FRAUEN SEHNEN ERFOLGSERLEBNIS HERBEI

HSG-Männer in Seligenstadt auf dem Prüfstand

13.05.2022
SCHLÜCHTERN

Seligenstadt heißt der jeweilige Gegner für die beiden Teams der HSG Kinzigtal am Samstag.

Philipp Hummel und die HSG Kinzigtal müssen am Samstag in Seligenstadt ran. Foto: Ralf Hofacker

MÄNNER
Bezirksliga A, Aufstiegsrunde: TGS Seligenstadt II – HSG Kinzigtal (Samstag, 17 Uhr): Beide Mannschaften haben mit dem Aufstieg nichts zu tun und können auch nicht absteigen, so dass die Partie zwischen dem Letzten (Seligenstadt) und dem Vorletzten ein besseres Testspiel ist. Kinzigtal hat dreimal verloren, Seligenstadt II nur einmal gewonnen und zwei Punkte kampflos bekommen, da Hanau III nicht angetreten war. So stehen die Chancen für das Team von HSG-Coach Christopher Auth gut, endlich wieder zu gewinnen.

FRAUEN
Bezirksliga A, Abstiegsrunde: HSG Kinzigtal – FSG Seligenstadt/Zellhausen (Samstag, 15 Uhr in Steinau): Seligenstadt rangiert auf Position zwei und sollte den Klassenerhalt sicher haben. Kinzigtal ist Tabellenvorletzter und hat seine beiden Spiele der Abstiegsrunde zwar jeweils mit sieben Toren Unterschied verloren, war aber konkurrenzfähig. Von daher ist dem Team um Annika Fuhrmann ein Achtungserfolg zuzutrauen. rd

 

Eine Unterhaltung beginnen